Beiträge & News zum Azubi-Recruiting

Von upo oder der Redaktion unseres Fachportals Rekrutierungserfolg.de

  • Azubi-Recruiting: Die wichtigsten Influencer sind eigene Mitarbeiter
    von RE Redaktion

    Kanäle fürs Azubi-Recruiting

    Der Mangel an Auszubildenden in Unternehmen nimmt zu. Aktuell bleiben von 100 Ausbildungsplätzen 27 unbesetzt. Die Tendenz in der Arbeitsagentur-Statistik: konstant steigend. Wie und wo finden Unternehmen heute Azubis? Dazu hat Randstad gemeinsam mit dem ifo-Institut Personalleiter in Deutschland befragt. Das Ergebnis der Befragung (Q1 2022): Der wichtigste Kanal im Azubi-Recruiting ist die eigene Belegschaft – gefolgt von Social Media. Azubi-Recruiting: Soziale Medien und Mitarbeiterempfehlungen am wichtigsten Für 61,7 % der Unternehmen sind die Kontakte und Empfehlungen der eigenen Mitarbeiter wichtig und 39,7 % suchen dort, wo sich die junge Zielgruppe verstärkt aufhält: Social Media. So spielen Plattformen wie TikTok […]

    → Zum Beitrag „Azubi-Recruiting: Die wichtigsten Influencer sind eigene Mitarbeiter“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Wie kann man vorzeitigen Vertragsauflösungen von Ausbildungsverhältnissen vorbeugen?
    von Ruth Böck

    Azubi-Recruiting und vorzeitige Vertragsauflösung

    Recruiting Impuls | Fünf Prozent der abgeschlossenen Ausbildungsverträge werden vorzeitig gelöst oder gar nicht erst angetreten. Vielleicht habt ihr es selbst schon erlebt? Endlich eine Auszubildende gefunden und dann springt sie nach Vertragsunterschrift wieder ab. Oder die Vorstellungen eines neuen Auszubildenden und die euren passten einfach nicht zusammen und eine Vertragsauflösung ist in der Ausbildung unumgänglich geworden? Das ist gar nicht so selten: 40% der vorzeitigen Auslösungen gehen vom Betrieb aus, weil man im Nachhinein fehlende Passung feststellt. Wie könnt ihr dem vorbeugen? Ausbildungsbetriebe mit einem starken Recruiting versuchen dem natürlich so gut wie möglich vorzubeugen. Zwei Möglichkeiten dafür sind: […]

    → Zum Beitrag „Wie kann man vorzeitigen Vertragsauflösungen von Ausbildungsverhältnissen vorbeugen?“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung starten den „Sommer der Berufsausbildung“
    von RE Redaktion

    Die Partner der „Allianz für Aus- und Weiterbildung“ starten in diesem Jahr erneut ihren „Sommer der Berufsausbildung“. Der Bundeskanzler, Olaf Scholz, begrüßt die Allianz in einer Videobotschaft. Die Kampagne richtet sich an Jugendliche, Eltern und Betriebe. In zahlreichen Veranstaltungen auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene werden von Mai bis Oktober wichtige Themen aufgegriffen: Berufsorientierung, Attraktivität der Ausbildung, Vielfalt der Talente und Nachvermittlung. Der „Sommer der Berufsausbildung“ fand im vergangenen Jahr erstmals statt und war mit über 800 Veranstaltungen und großer Resonanz in den sozialen Netzwerken sehr erfolgreich. (#AusbildungSTARTEN) In der gegenwärtigen Situation ist es besonders wichtig, die Fachkräftebasis in Deutschland […]

    → Zum Beitrag „Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung starten den „Sommer der Berufsausbildung““ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Was kann man gegen Bewerber-Ghosting im Azubi-Recruiting tun?
    von Ruth Böck

    Azubi-Bewerber Ghosting

    Recruiting Impuls | Beim „Bewerber*-Ghosting“ geht es um interessante Kandidaten, die man z.B. zum persönlichen Kennenlernen eingeladen hat, die aber einfach nicht zum Termin erscheinen und auch nicht mehr erreichbar sind. Gerade bei Azubi-Bewerbern gar nicht so selten. Dass dadurch die ganze Vorbereitung „für die Katz“ ist, ist nicht nur persönlich ärgerlich. Es  verärgert auch die übrigen Beteiligten wie Ausbilder oder Betriebsräte, die am Auswahlprozess beteiligt sind. Hier ein paar erprobte Tipps zur Vorbeugung 1 | Ladet zeitnah zur Bewerbung ein Bewerber mögen keine lange Wartezeiten, sie lieben schnelle Prozesse. Wer eine interessante Stelle für sich entdeckt hat, ist „heiß“ […]

    → Zum Beitrag „Was kann man gegen Bewerber-Ghosting im Azubi-Recruiting tun?“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Schüler:innen erwarten mehr Haltung von Unternehmen
    von RE Redaktion

    STARTKLAR Schülerstudie 2022Ausschnitt Bildrechte/ Fotograf: Ausbildung.de

    Der Druck auf ausbildende Unternehmen steigt. Während für das laufende Ausbildungsjahr so viele unbesetzte Ausbildungsplätze gemeldet wurden wie in keinem Jahr zuvor, steigen die Erwartungen von Schüler:innen an Unternehmen weiter an. Die Generation Z fordert eine klare Haltung ein, wenn es um Themen wie Gleichberechtigung, soziales Engagement und Nachhaltigkeit geht, so die Erkenntnisse der STARTKLAR Schülerstudie 2022 von Ausbildung.de und Potentialpark. Die repräsentative Studie des reichweitenstärksten Ausbildungsportals in Kooperation mit dem schwedischen Marktforschungsinstitut beleuchtet im dritten Jahr das Thema Ausbildungssuche von Schüler:innen und prüft, wie gut Unternehmen auf die Anforderungen junger Menschen eingestellt sind. Schüler:innen sagen bei starren Hierarchien lieber […]

    → Zum Beitrag „Schüler:innen erwarten mehr Haltung von Unternehmen“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Was sind Alternativen zu abgedroschenen Standard-Fragen im Azubi-Interview?
    von Ruth Böck

    Alternativen zu Standardfragen Azubi-Interview

    Recruiting Impuls | Das Jobportal Monster greift in einer Audio-Kampagne einige ziemlich abgedroschene Standardfragen aus Jobinterviews auf und macht daraus unterhaltsame Spots, die zum Schmunzeln und Weitererzählen anregen.  Denn die Antworten in den Spots sind genau solche, die auf diese Fragen eigentlich richtig wären. Natürlich antworten die wenigsten Kandidaten so, aber sie denken sich ihren Teil. Ganz anders kommen Arbeitgeber an, die solche Fragen möglichst vermeiden und sich mehr Mühe geben, ihre Interviewpartner besser und vor allem anforderungsorientierter kennenzulernen.   Aber nicht nur der Candidate Experience tut es gut, weniger Standardfragen zu stellen, auch der Bewertung der Passung von Kandidaten. Nach der Studie Monster […]

    → Zum Beitrag „Was sind Alternativen zu abgedroschenen Standard-Fragen im Azubi-Interview?“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Von der Krise betroffene Betriebe haben deutlich weniger Auszubildende übernommen
    von RE Redaktion

    Übernahme Auszubildende in Corona Krise

    Von der Covid-19-Pandemie betroffene Ausbildungsbetriebe haben Jugendliche nach Abschluss ihrer Ausbildung im Jahr 2020 deutlich seltener übernommen. Das ergibt eine am Dienstag veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Übernahmequote in Betrieben, die von der Pandemie wirtschaftlich negativ betroffen waren, sank nach dem ersten Lockdown 2020 um 9,6 Prozentpunkte im Vergleich zu nicht betroffenen Betrieben. „Ausgebildete Fachkräfte nicht übernehmen zu können, bedeutet für die Betriebe einen Verlust ihrer Investition in die Ausbildung und eine mögliche Verschärfung des Fachkräftemangels, sobald sich die Wirtschaft nach der Pandemie wieder erholt“, so IAB-Forscherin Sandra Dummert. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wurden zudem insgesamt […]

    → Zum Beitrag „Von der Krise betroffene Betriebe haben deutlich weniger Auszubildende übernommen“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Ausbildungsvergütungen: Coronapandemie dämpft Anstieg
    von RE Redaktion

    Entwicklung Azubi-Vergütung

    Die tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland sind 2021 im Vergleich zum Vorjahr im bundesweiten Durchschnitt um 2,5 % gestiegen. Der Vergütungsanstieg lag damit in etwa auf dem Vorjahresniveau (2,6 %), fiel aber deutlich schwächer aus als in den Jahren vor Beginn der Coronapandemie. Die Auszubildenden erhielten 2021 im Durchschnitt über alle Ausbildungsjahre tarifliche Vergütungen in Höhe von 987 € brutto im Monat. Für Auszubildende in Westdeutschland ergab sich mit 989 € ein leicht höherer Durchschnittswert als für ostdeutsche Auszubildende mit 965 €. In Ostdeutschland wurden somit 98 Prozent der westdeutschen Vergütungshöhe erreicht. Dies sind die zentralen Ergebnisse der Auswertung der tariflichen […]

    → Zum Beitrag „Ausbildungsvergütungen: Coronapandemie dämpft Anstieg“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Mit Sicherheit in unsicheren Zeiten Azubi-Interessierte für sich gewinnen
    von Ruth Böck

    Azubi-Recruiting-in-unsicheren-Zeiten

    Recruiting Impuls | Ich weiß noch, wie ich vor ein paar Jahren mit meinem Patenkind über seine Überlegungen zur Berufswahl sprach. Er konnte mir zwar noch keinen konkreten Berufswunsch nennen, aber eines wusste er genau: „Für mich kommen nur Berufe und Unternehmen in Frage, bei denen ich einen sicheren Arbeitsplatz habe.“ Jetzt in Zeiten von Corona gewinnt die Frage nach dem, was nach der Schule kommt, noch mehr an Bedeutung. Gerade in Familien mit Kindern, die in diesem oder dem nächsten Jahr die Schule verlassen, ist die Unsicherheit groß. Unter Pandemiebedingungen scheinen selbst vermeintlich sichere Optionen nicht mehr sicher. Die […]

    → Zum Beitrag „Mit Sicherheit in unsicheren Zeiten Azubi-Interessierte für sich gewinnen“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

  • Nur leichte Erholung auf dem Ausbildungsmarkt
    von RE Redaktion

    Ausbildungsmarkt 2022

    Nach den erheblichen Einbußen im vergangenen Jahr im Zuge der Corona-Pandemie und ihrer Bekämpfung hat sich die aktuelle Lage auf dem Ausbildungsmarkt im Jahr 2021 nur leicht entspannt. Das Niveau von vor der Pandemie wurde bei Weitem nicht erreicht. Mit insgesamt 473.100 neu abgeschlossenen dualen Ausbildungsverträgen wurden 5.600 Verträge (+1,2 %) mehr abgeschlossen als 2020. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge fiel aber immer noch um 52.000 niedriger aus als 2019 (525.000 Verträge). Dies sind zentrale Ergebnisse der Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zur Entwicklung des Ausbildungsmarktes im Jahr 2021. Sie basieren auf der BIBB-Erhebung über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge […]

    → Zum Beitrag „Nur leichte Erholung auf dem Ausbildungsmarkt“ auf Rekrutierungserfolg.de – Das Fachportal für Recruiting.

Mehr Beiträge gibt es auf Blog Rekrutierungserfolg.de