Sparring Session in Kaffee Lounge zum Azubi-Recruiting

13.11.2017

© pressmaster - Fotolia.com

Freitag Nachmittag, das Telefon klingelt. Dran ist der Leiter Personalentwicklung einer Bank. "Frau Böck, unser Azubi-Recruiting läuft nicht so rund wie es sollte, Ideen für Veränderungen gibt es im engagierten PE-Team einige, aber es fehlt mal ein Experten-Blick von draußen darauf". Was folgt ist eine Einladung zu einem zwanglosen Austausch zum Kaffee. Nicht das erste mal, dass der PE-Leiter unser Angebot einer Recruiting Sparring Session für sich nutzt. 

Und so saß ich ein paar Wochen später in bunter Runde mit drei PE´lern und einem Personalmarketer in ebenso bunten Sesseln bei einem leckeren Kaffee frisch zubereitet durch einen Barista in ebendieser Bank. Wir kamen mehr und mehr ins Gespräch und in Fahrt; schauten uns das aktuelle Vorgehen genauer an und ich hinterfragte es kritisch, wir besprachen das Für und Wider von Ideen zur Veränderung, entwickelten einige Ideen spontan weiter oder variierten sie; ich brachte Vorgehensweisen und Erfahrungen aus anderer Unternehmen ins Spiel und wir diskutierten die mögliche Passung zur eigenen Unternehmenskultur, usw. Und nach gut zwei Stunden gab es eine Handvoll konkreter Punkte zur weiteren Verfolgung und Konkretisierung im Team. Das Ziel jedenfalls ist geschärft: der Bewerbungs- und Auswahlprozess soll vereinfacht und der Bewerberkontakt "persönlicher" und individueller werden.  

Herrlich belebend ein solcher Austausch. Ich komme gerne wieder, deswegen und auch wegen des echt guten Kaffees. Dann bis zum nächsten Mal.